Website Unibail-Rodamco-Westfield

Cases

Zur Cases-Übersicht

Echtes Markt-Feeling mit Leder JO in den Riem Arcaden

Key Facts

  • Markanter Kiosk in den Riem Arcaden
  • Zeitlich begrenzte Präsenz
  • Große Auswahl an qualitätsvollen Lederwaren

Nein, Leder JO kommt nicht, um zu bleiben. Der Lederwarenspezialist führt ein regelrechtes Nomadendasein. Mit seinem umfangreichen Sortiment an stylischen Taschen und Accessoires sowie angesagter Kleidung aus Leder ist der fliegende Händler ständig unterwegs zu den verschiedensten Veranstaltungen. Im Oktober 2020 gastierte das Unternehmen mit seinen hochwertigen Artikeln in den Riem Arcaden im Münchener Messe-Stadtteil. Drei Monate lang hatten Besucher die Gelegenheit, die nachhaltig hergestellten Produkte kennenzulernen.

Hinter dem eingängigen Namen steht ein Familienbetrieb in zweiter Generation. Seit 30 Jahren sind die auffälligen Stände des Fachhändlers deutschlandweit und im benachbarten Ausland auf Messen und Märkten vertreten und erfreuen sich dort großer Beliebtheit. Alle Artikel überzeugen nicht nur mit ihrem modischen Design, sondern sind auch fair produziert. Die praktischen Ledergürtel mit Baukastensystem sind sogar „made in Bayern“, eine WG in München stellt die schicke Armbandkollektion her, um sich so das Studium zu finanzieren.

Rustikaler Kiosk zieht neue Kunden an

Mit dem Kiosk in dem Münchener Einkaufszentrum eroberte das Unternehmen neues Terrain. Der einladende Stand mit rustikalem Holzlook war ein echter Hingucker auf der weitläufigen Promotionsfläche inmitten des gut besuchten Center-Areals. Mehr als 8 Millionen Locals und Touristen flanieren jedes Jahr durch die modern gestalteten Passagen mitten in einem belebten Quartier. Im gemütlichen Markthallenflair der frisch renovierten Riem Arcaden fand Leder JO den perfekten Platz, um das Geschäftsfeld zu erweitern.

Auch im Centro ein Erfolg

Das große Interesse der Mall-Besucher überwältigte das Verkaufsteam vor Ort. Besonders in einer Zeit, in der viele Veranstaltungen wegen der Covid-19-Pandemie ausfallen mussten, konnte die Marke mit dem starken Auftritt die neue Absatzmöglichkeit optimal nutzen. Von dem Erfolg in der bayerischen Landeshauptstadt beflügelt, entschied Leder JO, einen weiteren Kiosk zu eröffnen. Die Wahl fiel auf das Centro in Oberhausen. Die Marke war in der Vergangenheit bereits auf dem angeschlossenen Weihnachtsmarkt vertreten. Und auch die Präsenz in der Mall übertraf die Erwartungen, sodass sich das Unternehmen entschied, im Frühjahr 2021 mit seinem Stand wiederzukommen.

Selbstverständlich stehen solche aufmerksamkeitsstarken Werbe- und Promotionsmöglichkeiten auch anderen Händlern und Marken zur Verfügung. Ob Events zur Produktpräsentation, Pop-up Stores oder Stände zur Markeninszenierung: In den Riem Arcaden ist Ihnen die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe sicher.

Inspiriert von diesem Best Case? Wollen auch Sie diese Werbemöglichkeiten nutzen?

Kontaktieren Sie uns!