Kontakt

Cases

Zur Cases-Übersicht

Zurück in die 20er Jahre – Eingemachte Spirituosen von O’Donnel Moonshine

Keyfacts

  • Spirituosen in stilechten Einmachgläsern
  • Rustikale Pop-Up-Stores in mehreren URW-Centern
  • Große Beliebtheit bei den Center-Besuchern

Bratapfel, Wilde Beere und Harte Nuss – hiermit sind keinesfalls winterliche Naschereien gemeint, sondern hochprozentige Spirituosen verpackt in robusten Einmachgläsern: Bei O’Donnel Moonshine trifft „Tradition auf neue Geschmackswelten“. Die Berliner Schnapsmarke orientiert sich bei ihren Produkten an der amerikanischen Prohibition der 20er Jahre. Damals füllten Gangster ihren illegal gebrannten Schnaps, „Moonshine“ genannt, in Einmachgläser ab, um unentdeckt zu bleiben.

Bereits Ende 2020 bereicherte ein Verkaufsstand für kurze Zeit das Angebot im Westfield Centro und erfreute sich unter den Besuchern großer Beliebtheit. Seit Mai 2021 ist die Spirituosenmarke nun langfristig in einen Store in Oberhausen eingezogen – und begeistert mit ihrem innovativen und ästhetisch ansprechend abgefüllten Getränkeangebot.

Vielfältiges Geschmackserlebnis in rustikaler Atmosphäre

Hier muss man zweimal hingucken: Auf den ersten Blick vermutet man in den schicken Einmachgläsern keinen Alkohol. Dazu tragen auch die vielfältigen Farben und Geschmacksrichtungen bei. Die breite Palette des Berliner Herstellers reicht von klassischen Schnapssorten bis hin zu neuen kreativen Geschmackserlebnissen, wie ‚Blutorange‘ oder ‚Toffee‘. Insgesamt hat die Marke neun Likörsorten im Gepäck.

Der Shop auf der gutbesuchten Ladenstraße besticht mit einem simplen, aber zeitlosen Look: Statt Theken und Regalen stapeln sich hier Holzpaletten aufeinander. Zusammen mit rustikalen Holzkisten kommen so die leckeren Liköre in den Gläsern ideal zur Geltung und erinnern an die Inspiration der Marke – denn während des strengen Verbots zur Herstellung und zum Verkauf von Alkohol brannte die amerikanische Bevölkerung ihren Schnaps privat und geheim auf Farmen.

Mit starker Präsenz in URW-Centern vertreten

Der neue Store im Westfield Centro ist aber nicht die einzige Präsenz der Berliner Marke in URW-Centern: Nachdem sie bereits mehrere erfolgreiche Verkaufsstände auf URW-Weihnachtsmärkten bestückt haben, gingen zur Weihnachtszeit 2020 gleich vier Pop-Up-Stores in unterschiedlichen Centern an den Start. Zur großen Freude der Kunden, denn die Shops erfreuten sich alle großer saisonaler Beliebtheit.

Deshalb kehrten die populären Kioske auch in 2021 zurück ins Minto in Mönchengladbach, die Düsseldorf Arcaden, den Ruhr Park Bochum, das sowie die Westfield Shopping City Süd in Wien. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft konnten Besucher der Center wieder die schicken Einmachgläser im Stil der 20er Jahre erwerben und verschenken.

Inspiriert von diesem Best Case? Wollen auch Sie diese Werbemöglichkeiten nutzen?
Kontaktieren Sie uns!